Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Hochrangige Konferenz zum Thema Kinderrechte in Sofia

Die Staatspräsidenten von Bulgarien und Malta, Rossen Plewneliew und Marie Louise Coleiro Preca, eröffneten die Kinderrechte-Konferenz in Sofia.
Foto: BGNES

Am 5. und 6. April findet in Sofia eine hochrangige Konferenz zum Thema Kinderrechte. Das Forum setzt den Beginn der Umsetzung der neuen Kinderrechte-Strategie, die am 2. März 2016 im Rahmen der bulgarischen Präsidentschaft des Europarats verabschiedet wurde.

"Diese Strategie wird den 47 Mitgliedstaaten des Europarats in den nächsten sechs Jahren fünf vorrangige Ziele für die Rechte der Kinder geben", sagte der bulgarische Staatspräsident und Schirmherr der Veranstaltung Rossen Plevneliev bei der Eröffnung der Konferenz.

mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19 in Bulgarien: Tag 127

Corona-Maßnahmen wieder gelockert Das Gesundheitsministerium hebt seine Verordnung über die Schließung der Nachtlokale in geschlossenen Räumen wieder auf, die es vor wenigen Tagen zur Eindämmung der Corona-Seuche erlassen hatte. Nunmehr werde..

veröffentlicht am 12.07.20 um 17:56

Corona-Maßnahmen wieder gelockert

Das Gesundheitsministerium hebt seine Verordnung über die Schließung der Nachtlokale in geschlossenen Räumen wieder auf, die es vor wenigen Tagen zur Eindämmung der Corona-Seuche erlassen hatte. Nunmehr werde als Voraussetzung für die Wiedereröffnung..

veröffentlicht am 12.07.20 um 17:09

Den vierten Abend Antiregierungsproteste in Sofia

Für heute Abend wurde in Sofia ein Protest unter dem Motto „Schützen wir die Demokratie“ angekündigt. Den vierten Tag in Folge wird die Demonstration über Facebook organisiert. Die gestrigen Protestaktionen in Sofia und anderen Großstädten des Landes,..

veröffentlicht am 12.07.20 um 16:24