Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Deutschland will von Bulgarien Schutzkleidung kaufen

Bojko Borissow und Angela Merkel

Die Covid-19-Pandemie ist eine beispiellose Herausforderung. Ihre Überwindung ist in der hochintegrierten EU ohne Koordinierung der Bemühungen nicht möglich. Das erklärte Premier Bojko Borissow in einem Telefongespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Beide haben sich über Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 ausgetauscht. Deutschland bezeugt Interesse an die in Bulgarien hergestellte Schutzkleidung und Schutzausrüstung. Bundeskanzlerin Merkel hat das Thema über die Lieferung von Schutzausrüstung nach Deutschland angeschnitten. Besprochen wurde auch die Entwicklung eines Covid-19-Schnelltests durch ein führendes deutsches Unternehmen. Borissow betonte, dass Bulgarien, sobald der Test auf den Markt kommt, davon kaufen würde.

mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19 in Bulgarien: Tag 83

Quarantäne für in Bulgarien einreisende Bürger aus 8 EU-Staaten  Ab 1. Juni unterliegen Personen, die aus Schweden, Großbritannien und Nordirland, Belgien, Irland, Portugal, Spanien, Malta und Italien in Bulgarien einreisen, sowie und..

veröffentlicht am 29.05.20 um 20:44
Кирил Ананиев

Ab 1. Juni müssen in Bulgarien einreisende Bürger aus 8 EU-Staaten in Quarantäne

Ab 1. Juni unterliegen Personen, die aus Schweden, Großbritannien und Nordirland, Belgien, Irland, Portugal, Spanien, Malta und Italien in Bulgarien einreisen, sowie diejenigen, die aus Drittländern kommen, mit Ausnahme von Serbien und Nordmazedonien, in..

veröffentlicht am 29.05.20 um 20:25

Türkische Sperrzone betrifft nicht bilaterale Vereinbarungen mit Bulgarien

Das bulgarische Außenministerium teilte gegenüber dem staatlichen Sender BNT mit, dass es über die Schaffung einer Sperrzone zweiten Grades an der bulgarisch-türkischen Grenze von der türkischen Seite nicht offiziell informiert worden sei.  Der..

veröffentlicht am 29.05.20 um 19:26