Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

25.000 Teilnehmer an Umfrage des Geschäftsmanns Wassil Boschkow über Zukunft des FC Lewski

Foto: levski.bg

Fast 25.000 Menschen stimmten in einer 24-Stunden-Online-Umfrage des dubiosen Geschäftsmanns Wassil Boschkow ab, der gestern die Fans des Fußballklubs „Lewski“ im Facebook fragte, ob sie der Meinung sind, dass der neue Aktionär durch eine Online-Abstimmung gewählt werden solle. 80 Prozent der Teilnehmer stimmten dafür und 20 Prozent dagegen. Nach Beendigung dieser Umfrage startete Boschkow eine neue, in der er fragt, wer der neue Eigentümer des FC Lewski werden solle.

Der Verein wurde bislang von Firmen des Unternehmers Wassil Boschkow gestützt, der sich vor einer gerichtlichen Verfolgung momentan in Dubai versteckt.


mehr aus dieser Rubrik…

Bescheidene, aber würdige Ehrung Christo Botews

In diesem Jahr jährt sich das Selbstopfer des bulgarischen Schriftstellers und Revolutionärs Christo Botew und seiner Freischar zum 144. Mal. Alljährlich wird am 1. und 2. Juni an den Einsatz der Freischärler für die Befreiung Bulgariens und an..

veröffentlicht am 02.06.20 um 09:43

Soziale Organisationen unterstützen „unsichtbare“ Kinder

Jeder sieht sie im Alltag, wie sie in abgetragenen Kleidern um Almosen betteln, geschickt mit ihren kleinen Händchen in einer überfüllten Straßenbahn eine Geldbörse aus der Tasche stibitzen, mit Abfällen beladen die Straße entlanglaufen in der..

veröffentlicht am 01.06.20 um 14:13

Die Helden der Kinder werden am 1. Juni bekannt gegeben

Das Nationale Kindernetzwerk, das aus rund 150 Bürgervereinigungen für Kinder und Familien in Bulgarien besteht, wird das zehnte Jahr in Folge die Auszeichnung „Der goldene Apfel“ für Verdienste um die Rechte und das Wohlergehen der Kinder verleihen...

veröffentlicht am 31.05.20 um 06:45