Резултати : nach Autor Gergana Mantschewa

BNR im Dienst des Guten

Laut den demographischen Angaben vom Ende vergangenen Jahres weist fast ein Viertel (23%) aller Ortschaften in Bulgarien zwischen einem und 23 Einwohner auf. Die Region Weliko Tarnowo liegt nach der Anzahl der Geisterortschaften landesweit..

20.05.20 16:49 |

Allein auf dem Bergwanderweg Kom-Emine unterwegs

Ein gutes Mountainbike, Nahrung, Hängematte und Rucksack. Was braucht der Mensch für einen langen Ausflug im Gebirge noch? Außer der unermesslichen Begeisterung , Neugierde und Liebe zum Gebirge und seine Bewohner . Sie gaben einem..

10.05.20 06:50 |

Covid-19 hat auch den täglichen Arbeitsablauf der Wissenschaftler neu geordnet

Sie ist außerordentliche Professorin für Mathematik an der University of Illinois at Chicago und heißt Dima Sinapowa. Derzeit lebt sie in Chicago. Sie ist 1999 in die USA ausgewandert. Ihre Verwandten haben sich ebenfalls dort niedergelassen – ihre..

22.04.20 14:44 |
Georgi Boschilow, „Mädchen“ (1975), Bulgarische Botschaft in Paris

Bilder aus dem Fundus des Außenministeriums in einer virtuellen Ausstellung unter dem Motto #Stay at Home with Art

Dem Coronavirus während der sozialen Isolation mit Kunst zu trotzen, haben sich hunderte bulgarische Künstler zur Aufgabe gemacht. Die COVID-19-Pandemie forderte aber auch eine der angesehensten staatlichen Institutionen heraus, das Staatliche..

15.04.20 15:50 |

Lazarustag – emotionsgeladenes Fest in schweren Zeiten

Blumenkränze, die von den Lazarusmädchen ins Wasser geworfen werden. Dieses Bild illustriert vielleicht am besten die Bräuche in Bulgarien zum Tag des heiligen Lazarus. Der achte Tag vor Ostern ist dem heiligen Lazarus geweiht, der von..

11.04.20 06:45 |

Der gute Kapitän beweist sich im stürmischen Meer

Selbst in Zeiten au ß erordentlicher Ma ß nahmen , die die Menschen physisch voneinander distanzieren , bleibt der echte Künstler nicht zu Hause, sondern öffnet seine Sinne, um die Umwelt zu erkunden. Im Eiltempo,..

31.03.20 16:37 |

Höhlenforscher Atanas Russew: In Krisenzeiten müssen wir zusammenhalten

In der Stadt Pernik bei Sofia wird seit dem 18. November vergangenen Jahres das Wasser rationiert; nur für 9 Stunden am Tag fließt es aus der Leitung. Der Grund ist der leere Stausee „Studena“, der die rund 100.000 Einwohner der Stadt mit Wasser..

28.03.20 10:15 |

Düstere Höhlen wecken Neugier auf Naturgeheimnisse

Für unsere entfernten Vorfahren, die wir zuweilen Höhlen-Menschen nennen, stellten die Höhlen für viele Jahrtausende hindurch ein Zuhause dar. Doch diese Felsformationen haben nicht nur in jenen grauen Vorzeiten eine wichtige Bedeutung in der..

17.03.20 10:33 |

Virtueller Begleiter führt Touristen durch das Archäologische Museum in Hissarja

Die Stadt Hissarja ist ein ganzjähriger Ferienort. Sie hat das dem guten Klima, den Mineralquellen und den sehr gut erhaltenen archäologischen Objekten zu verdanken. Hier befinden sich die am besten erhaltene Festungsmauer Europas und römische..

12.03.20 17:39 |

Autobahnbau durch Kresna-Schlucht sorgt für Kontroversen

Der schwierigste und auch teuerste Abschnitt der in Bau befindlichen Autobahn „Struma“ sorgt bereits seit etlicher Zeit für Spannungen. Diese Autobahn, die Teil der Europastraße 79 und des Paneuropäischen Verkehrskorridors IV ist, welcher die..

27.02.20 10:11 |