Eмисия новини
от 13.00 часа

Deutsche Unternehmen in Bulgarien erwarten rapiden Umsatzrückgang

Die Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer führte vom 20. bis 23. März ein Umfrage unter 77 Mitgliedsunternehmen über ihre Erwartungen im Zusammenhang mit den Auswirkungen der CIVOD-19-Seuche durch. Die Mehrheit der Teilnehmer (30,77%) erwartet..

26.03.20 11:44 |
V.l.n.r: Ministerpräsident Plamen Orescharski, DBIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Mitko Vassilev, Bildungsministerin Prof. Anelia Klissarowa, Vize-Wirtschafts- und Energieminister Iwan Ajolow, Botschafter Matthias Höpfner und Kammerpräsident Rüdiger Höben-Störmer

AHK Bulgarien stellt klare Forderungen an die Regierung

Transparenz, Fairness und Kontinuität – diese drei Schwerpunkte im Umgang miteinander hat der Präsident der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer Rüdiger Höben-Störmer bei einer Diskussionsrunde mit Vertretern der bulgarischen Regierung..

28.02.14 12:18 |
Всички новини: днес | вчера