Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Online-Plattform hilft Bulgaren, die aus dem Ausland zurückgekehrt sind

Foto: guideme.bg

Eine Online-Plattform mit aktuellen Stellenangeboten hilft zurückkehrenden Bulgaren aus dem Ausland, ihr Leben im Land neu zu starten. „Bulgariа Guide“ enthält wertvolle Tipps rund um die Regelung wichtiger Dokumente, Versicherungen, Patientenrechte etc.

Die Ministerin für Arbeit und Soziales Deniza Satchewa erklärte während der Präsentation, dass ab dem 1. April ein neues Netzwerk auf der Website der Agentur für Arbeit starten wird, welches Informationen von allen EU-Arbeitsagenturen umfasst.

Im Rahmen des Sozialpakets des Ministeriums für Arbeit und Sozialpolitik für aus dem Ausland zurückkehrende Landsleute wird dem Arbeitnehmer im Rahmen eines unterzeichneten Vertrags mit einem Arbeitgeber in unserem Land die Möglichkeit geboten, Mittel zur Deckung seiner Miete für ein Jahr und weitere Unterstützung zu erhalten. Sollte ein Familienmitglied Ausländer sein, erhält er / sie die Möglichkeit, bulgarische Sprachkurse zu besuchen.

Bis Anfang April soll auch das Arbeitsgesetzbuch geändert werden, um jungen Menschen die notwendige Flexibilität zu bieten, fügte Ministerin Satschewa hinzu. Geplant ist auch die Einrichtung von Online-Arbeitsbörsen, wo sich Arbeitgeber und Arbeitssuchende aus dem In- und Ausland begegnen können.

Laut einer Umfrage unter mehr als 4.600 Menschen erwägen mehr als 50 Prozent der Auslandsbulgaren eine Rückkehr in die Heimat. 40 Prozent von ihnen haben jedoch Schwierigkeiten, die notwendigen Informationen zu finden, um sich in Ruhe entscheiden zu können. Aus diesem Grund wäre die neue Plattform ein wertvoller Helfer auf dem Weg zu ihrem neuen Leben in Bulgarien.


mehr aus dieser Rubrik…

Dorf Pripek

Migration von der Stadt aufs Dorf als Überlebensstrategie

Zu Beginn des neuen Jahrtausends hat sich in Bulgarien die Rückwanderung von der Stadt ins Dorf zum Trend entwickelt. Die Gründe dafür waren rein wirtschaftlicher Natur: Etwa 20 Prozent der Unternehmen ziehen es wegen der niedrigeren Kosten vor,..

veröffentlicht am 01.04.20 um 14:25

Der gute Kapitän beweist sich im stürmischen Meer

Selbst in Zeiten au ß erordentlicher Ma ß nahmen , die die Menschen physisch voneinander distanzieren , bleibt der echte Künstler nicht zu Hause, sondern öffnet seine Sinne, um die Umwelt zu erkunden. Im Eiltempo,..

veröffentlicht am 31.03.20 um 16:37
Berufsgymnasium für Leichtindustrie „Rajna Knjagina“ in Haskowo

Mitgefühl und Güte in Zeiten der Coronavirus-Krise

Im Alltag an mürrische Gesichter, Herzlosigkeit gegenüber in Not geraten Menschen, Nervosität, Stress und Intoleranz gewöhnt, kommt in diesen Tagen voller Herausforderungen immer mehr die Güte zum Vorschein. Von der Nachricht berührt, dass..

veröffentlicht am 30.03.20 um 13:28