Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Edmond Nazaryan gewinnt Gold auf EM in Ringen

Foto: Kostadin Andonow

„Ich mag es, Champion zu werden; das steckt mir im Blut. Das habe ich von meinem Vater“, sagte für den BNR der 18jährige Edmond Nazaryan nach seinem Sieg auf der Europameisterschaft im Ringen in Rom. Er errang in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm eine Goldmedaille. In seinem Debüt bei den Männern konnte er sich mit 7:3 Punkten gegen den Sieger von Bukarest 2019, Vitalii Kabaloev, aus Russland durchsetzen.
Der Vater von Edmond Nazaryan, Armen Nazaryan, ist zweimaliger Olympiasieger und Seniortrainer des bulgarischen Nationalteams.

mehr aus dieser Rubrik…

Slawi Binew

Slawi Binew zum Präsidenten der Europäischen Taekwondo Union gewählt

Der Präsident des Bulgarischen Taekwondo-Verbands Slawi Binew wurde zum Präsidenten der Europäischen Taekwondo Union gewählt. Das ist eine weitere hohe Anerkennung für den Beitrag von Binew zur Entwicklung dieser Kampfkunst. Vor einigen Monaten wurde..

veröffentlicht am 27.04.20 um 15:34
Adrian Andreew

Bulgarischer Tennisspieler erzielt Siege in Florida

Der talentierte bulgarische Tennisspieler Adrian Andreew setzt seine Teilnahme am Florida Tennis Tournament fort, wo er zwei Erfolge aus zwei Spielen verzeichnet hat, während sein dritter Zweikampf gegen James Cerretani mit zwei Spielen zugunsten des..

veröffentlicht am 21.04.20 um 19:32

Bulgarien als Gastgeber der Eiskunstlauf-Juniorenweltmeisterschaften 2022 ausgewählt

Die Eiskunstlauf-Juniorenweltmeisterschaften im Jahr 2022 werden in Bulgarien ausgetragen. Die Internationale Eislaufunion (ISU) hat dem bulgarischen Eislaufverband einen offiziellen Brief geschickt, in dem es bestätigt wird, dass Sofia vom 4...

veröffentlicht am 18.04.20 um 13:02