Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Borissow beteiligt sich an Covid-19-Sitzung des Europäischen Rates

Bojko Borissow
Foto: EPA/BGNES

Bulgariens Premier Bojko Borissow nimmt an der Sitzung des Europäischen Rates teil, auf der die EU-Staats- und Regierungschefs die Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Epidemie koordinieren wollen. Es werden auch Möglichkeiten zur Bekämpfung der sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung von Covid-19 erörtert. Ein weiterer wichtiger Akzent des Treffens, das die dritte Woche in Folge per Videokonferenz erfolgt, ist die Fassung eines Beschlusses zur Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit der Republik Nordmazedonien und der Republik Albanien.


mehr aus dieser Rubrik…

Ostergottesdienste finden im Freien statt

Nach einem Treffen in der Heiligen Synode der Bulgarischen Orthodoxen Kirche kündigte Vizepremier Tomislaw Dontschew an, dass alle orthodoxen Gottesdienste an Ostern vor den Gotteshäusern stattfinden. Die wichtigsten von ihnen werden im Fernsehen und..

veröffentlicht am 30.03.20 um 13:55

Geschäftsklima im März in Bulgarien um 3,7 Punkte rückläufig

Laut dem Nationalen Statistikamt ist der Geschäftsklimaindex in Bulgarien im März gegenüber Februar aufgrund des sich verschlechternden Geschäftsklimas in Industrie, Einzelhandel und Dienstleistungssektor um 3,7 Punkte gesunken. Der Index..

veröffentlicht am 30.03.20 um 13:44

Premier Borissow: Problem mit LKW-Stau zur Türkei ist endgültig gelöst

Premier Bojko Borissow und der Gouverneur von Edirne Ekrem Janal haben gemeinsam den Grenzkontrollpunkt „Kapitan Andreewo“ an der bulgarisch-türkischen Grenze inspiziert, nachdem sich der Frachtverkehr normalisiert hat und es keine kilometerlangen..

veröffentlicht am 30.03.20 um 12:49